Isländisch lernen – Grundwortschatz und Anfängertipps

  1. Home
  2. Lifestyle
  3. Isländisch lernen – Grundwortschatz und Anfängertipps

Island ist eines der beliebtesten Reiseländer Skandinaviens. Die kleine Insel mit ihren atemberaubenden Landschaften zieht jedes Jahr zahlreiche Reisende an. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen Isländisch lernen möchten. Wenn du dir einen Überblick über die isländische Sprache verschaffen und die ersten Vokabeln und wichtige Phrasen lernen möchtest, dann ist dieser Guide perfekt für dich.

Die isländische Sprache
Die isländische Sprache
íslenska

Isländisch (íslenska) ist eine skandinavische Inselsprache aus dem westgermanischen Zweig der germanischen Sprachfamilie. Eng verwandt ist sie vor allem mit dem Norwegischen. Isländisch ist die Amtssprache Islands und wird heute von etwa 310.000 Menschen gesprochen.

Eigenbezeichnung:íslenska
Abstammung:Altwestnordisch
Muttersprachler:ca. 310.000
Amtssprache in:Island

Isländisch lernen – Lektion 1: Grundwortschatz und Grammatik

Grundwortschatz

Hallo!Halló!/Sæl(l)!
WillkommenVelkominn!
Guten Morgen/Tag/Abend/Nacht!Góðan dag(inn)/ Góða kvöld(ið)/nótt!
Wie geht es dir?Hvað segirðu gott?
Mir geht es gut.Mér líður vél.
ja
neinnei
Bitte sehr!Gerðu svo vel!
Danke!Takk!
Wie bitte?Fyrirgefðu, hvað sagðirðu?
Entschuldigung, …Afsakaðu, …
Tschüss!Bless!

Die Pronomen

ichég
duÞú
erhann
siehún
esþað 
wirvið
ihrþið
sieþeir/þær/þau

Sich vorstellen

Wie heißt du?Hvað heitir þú? 
Ich heiße …Ég heiti …
Woher kommst du?Hvaðan ert ðú?
Ich komme aus Deutschland.Ég er frá Þýskaland.
Ich wohne in …Ég bý í …
Ich bin … Jahre alt.Ég er … árs gamall (m.)/ gömul (f.).
Ich arbeite als …Ég vinn sem …
Und du?Og Þú?

Isländische Begrüßung und Smalltalk: Was du beachten solltest

Die Grammatik der isländischen Sprache ist deutlich komplexer als die des Schwedischen und Norwegischen, jedoch weniger komplex als die des Finnischen. Das zeigt sich schon in der Begrüßung. So wird auf die Begrüßung „Guten Tag“ – „Goðan dag!“ mit der bestimmten Form „Goðan daginn!“ geantwortet.

Für den Smalltalk insgesamt gilt: Das Wetter ist ein sehr beliebtes Thema für alltägliche Gespräche. Ergeben hat sich das aus einer Kombination verschiedener kultureller Faktoren: So ist die nordatlantische Insel nicht nur von schnellen und heftigen Wetterumschwüngen betroffen, sondern war (und ist zum Teil auch heute noch) wegen ihrem Fokus auf Landwirtschaft vom Wetter abhängig.

Isländisch lernen: Smalltalk
Isländischer Smalltalk dreht sich oft ums Wetter.

Wusstest du: Die Isländer vertreten den sogenannten Sprachpurismus. Das hießt, sie messen ihrer Sprache als Kulturträger eine hohe Bedeutung bei und lehnen Lehnwörter deshalb ab. Die isländische Sprachkommission trifft sich daher regelmäßig, um neue, isländische Wörter für Lehnwörter zu finden. So heißt der Computer auf Isländisch „tölva“, ein Begriff der aus den Worten „tala“ für „Zahl“ und „völva“ für „Wahrsagerin“ zusammengesetzt wurde.

Die Begrüßung und Verabschiedung

Die Kurzform der umgangssprachlichen Begrüßung im Isländischen ist Sæl oder Sæll, abhängig davon, ob man die männliche oder weibliche Form beziehungsweise ob man den Singular oder Plural verwendet. Das kommt von der alten Formel „Blessaður og sæl/! Blessuð og sæll!“, die ungefähr so viel heißt wie „Sei gesegnet und glücklich“. Daher kommt auch die Verkürzung „Bless!“ bei der Verabschiedung.

Grundlegende Grammatikregeln: Das solltest du wissen

  • Groß- und Kleinschreibung: Im Isländischen wird nur der erste Buchstabe am Satzanfang großgeschrieben. Eine Ausnahme sind Satzanfänge nach direkter Rede; diese werden kleingeschrieben.
  • Satzstellung: Isländisch folgt dem Schema Subjekt – Verb – Objekt. Das ist einfachen deutschen Sätzen sehr ähnlich.
  • Geschlecht und Artikel: Im Isländischen werden drei grammatische Geschlechter oder Genera verwendet: Maskulin, Feminin und Neutrum. Das Geschlecht lässt sich meist an der Wortendung erkennen. In den meisten Fällen deutet -ur auf ein Maskulinum, -a, -in und -un auf ein Femininum und eine fehlende Endung oder ein Vokal mit Akzent auf ein Neutrum hin.
  • Deklination von Substantiven: Im Gegensatz zum Schwedischen müssen im Isländischen die Substantive, genauso wie im Deutschen, nach Fällen dekliniert werden. Welche Form ein Substantiv bekommt, hängt vom Genus, Numerus und Fall ab.
  • Beugung von Adjektiven: Auch Adjektive werden im Isländischen dekliniert. Dabei werden sie dem Substantiv, auf das sie sich beziehen, angepasst.
  • Konjugation und Zeitformen: Verben werden im Isländischen ebenfalls konjugiert. Viele der wichtigsten wie „sein“ – „vera“ sind allerdings unregelmäßig und müssen auswendig gelernt werden. Insgesamt gilt aber, dass die meisten Verben einem Schema folgen.

Vokabeltrainer: Grundwortschatz

Hallo!
Hallo!
((kurze Begrüßungsformel))
Was heißt "Hallo!"?
Sæl(l)!
Bless!
Takk!
Velkominn!
Ich heiße ...
Ich heiße ...
Was heißt "Ich heiße ..."?
Ég heiti ...
Ég bý í …
Ég vinn sem …
Afsakaðu, …
sie
sie
((Singular))
Was heißt "sie"?
hún
hann
þið
þeir
Isländisch – Lektion 1 absolviert.
Nochmal

Isländisch lernen – Lektion 2: So findest du dich im Urlaub zurecht

Im Urlaub

Im UrlaubÍ fríi
Flughafenflugvöllur
Handgepäckhandfarrangur
Kofferferðataska
Rucksackbakpoki
Geldautomathraðbanki
buchen(að) bóka
Reisepassvegabréf
Hotelhótel
Rezeptiongestamóttaka
Stock / Etagehæð
ZimmerserviceherbergisÞjónusta
Ferienhausfrístundahús
Altstadtgamall bæjarhluti
Fahrradhjól
Zuglest
Fahrscheinfarmiði
Reiseführerferðahandbók
Stadtplanborgarkort
Museumsafn
etwas unternehmen(að) aðhafast
wandern(að) ganga
campen(að) tjalda
schwimmen(að) synda

Notfall

Notfallbráðatifelli
Notrufneyðarlína
Hilfe!Hjálp!
Krankenhausspítali
Apothekeapoték
Arztlæknir

Isländische Aussprache: Was du beachten musst

Die isländische Aussprache unterscheidet sich in vielen Bereichen von den anderen skandinavischen Sprachen. Das liegt unter anderem an den vielen Buchstaben und Akzenten, die es im Deutschen und oft auch in den anderen skandinavischen Sprachen nicht gibt. Dazu kommt, dass viele Buchstabenkombinationen anders ausgesprochen werden als im Deutschen. So wird ein ll zum Beispiel oft wie ein dl ausgesprochen. Insgesamt lässt sich allerdings sagen, dass die meisten sich schnell an die Aussprache der wichtigsten Laute des Isländischen gewöhnen. Die Feinheiten folgen auch hier erst später.

Wie spricht man das þ und das ð aus?

Das þ, auch genannt Thorn, und das ð sind Buchstaben, die viele vor ein Rätsel stellen. Sie kommen aus dem Altenglischen und Altnordischen, werden aber heute in dieser Schreibweise nur noch in wenigen Sprachen verwendet. In Bezug auf die Aussprache kann man sich allerdings auch heute noch am Englischen orientieren. So werden sowohl das þ als auch das ð ähnlich wie das englische th ausgesprochen.

Der Unterschied besteht in der Stimmhaftigkeit der Aussprache. Das bedeutet, dass während das ð wie das th im englischen „mother“ ausgesprochen wird, klingt das þ eher wie das th im englischen „three“. Das ð ist also weicher und die Stimmbänder vibrieren. Beim þ ist das nicht der Fall.

Vokabeltrainer: Im Urlaub

Zimmerservice
Zimmerservice
Was heißt "Zimmerservice"?
herbergisÞjónusta
frístundahús
gestamóttaka
hraðbanki
Fahrrad
Fahrrad
Was heißt "Fahrrad"?
hjól
lest
bakpoki
handfarrangur
campen
campen
Was heißt "campen"?
(að) tjalda
(að) ganga
(að) aðhafast
(að) synda
Isländisch – Lektion 2.1 absolviert.
Nochmal

Bestellen und einkaufen

bestellen(að) panta
Restaurantveitingastaður
Cafékaffihús
Ich hätte gerne …Ég ætla að fá …
Guten Appetit!Verði Þér að góðu!
Prost! / Zum Wohl!Skál!
Frühstückmorgunmatur
Mittagessenhádegismatur
Abendessenkvöldmatur
Das schmeckt sehr lecker.Þetta bragðast vel!
Kann ich bitte die Rechnung bekommen?Gæti ég fengið reikniginn?
Darf ich zahlen, bitte.Má ég borga takk.
Das stimmt so.Eigðu afganginn!
einkaufen gehen(að) fara út í búð
Laden / Geschäftbúð
Supermarktstórmarkaður
Obst und Gemüseávextir og grænmeti
Milchproduktemjólkurafurðir
Fleischkjöt
Fischfisk
Brotbrauð
Wasservatn
Kaffeekaffi
Bieröl
Weinvín
(isländischer) Alkoholhandelvínbúðin
Bekleidungsgeschäftfarabúð
Kassekassi
Tütepoki
Wo finde ich … ?Hvar finn ég …?
Wie viel kostet das?Hvað kostar Þetta?

Orientierung

Orientierungkynheigð
Einganganddyri
Ausgangútgangur
Toiletteklósett
Touristeninformationupplýsingar fyrir ferðafólk
Bahnhoflestarstöð
Bushaltestellestrætóstoppistöð
Postpósti
Straßegata
Tankstellebensínstöð
Ausfahrtútakstur
Parkplatzbílastæði
Kreuzunggatnamót
Autobahnhraðbraut
Kreisverkehrhringtorg
Brückebrú
Entschuldigung, ich habe eine Frage.Afsakið, ég er með spurningu
Wo finde ich … ?Hvar finn ég …?
Wo liegt … ?Hvaðan er …?
Ich suche nach …Ég er að leita að …
Wie komme ich dahin?Hverning kemst ég Þangað?
Wie weit ist es bis … ?Hve langt er til …?
Ich habe mich verlaufen.Ég er týnd(ur).
Sie müssen rechts/links abbiegen.Beygðu til hægri/vinstri.
Gehen Sie geradeaus.Gjörðu svo vel.
hinterað baki
nebenhjá

Die isländische Aussprache lernen: Die wichtigsten Regeln für Anfänger

  • Das þ wird in etwa wie das th in „three“ ausgesprochen, während das ð wie das th in „mother“ klingt.
  • Wie auch in anderen skandinavischen Sprachen ist das richtige r wichtig. Dafür ist zwar etwas Übung erforderlich, aber lass ich davon nicht verunsichern. Um das isländische r zu sprechen, versuche, deine Zunge nach hinten zu rollen.
  • Viele sprechen das æ auf den ersten Blick wie ein deutsches ä aus. Das ist allerdings nicht richtig. Stattdessen wird es wie ein ei im Wort „sein“.
  • Auch der Akzent verändert die Aussprache von Buchstaben. Das á erfährt dabei die größte Veränderung, da es wie ein deutsches au ausgesprochen wird.
  • Beim í hingegen verändert sich nur die Länge. Es gibt dabei zwar Ausnahmen, aber insgesamt gilt, dass das i lang und das í kurz gesprochen werden. Das gilt auch für das y und ý. Diese Buchstaben werden genau wie y und ý ausgesprochen.
  • Das ó wird wie im englischen „home“ ausgesprochen. Während das u eher wie ein ü ausgesprochen wird, wird das ú wie das normale deutsche u ausgesprochen.
  • Das ll wird im Isländischen eher wie ein dl ausgesprochen. Das gilt besonders am Wortende und ist für Muttersprachler des Deutschen oft gewöhnungsbedürftig.
  • Besonders Fragewörter beginnen oft mit hv. Diese Kombination spricht man wie die deutsche Kombination kv aus.
  • Ein f vor einem l wird ein p ausgesprochen. Das bedeutet, dass der berühmte isländische Flughafen Keflavik bei Reykjavík wie „Keplavik“ ausgesprochen.

Vokabeltrainer: Unterwegs

Restaurant
Restaurant
Was heißt "Restaurant"?
veitingastaður
kvöldmatur
mjólkurafurðir
brauð
Brot
Brot
Was heißt "Brot"?
brauð
poki
kjöt
búð
Eingang
Eingang
Was heißt "Eingang"?
anddyri
lestarstöð
hringtorg
hjá
Isländisch lernen – Lektion 2.2 absolviert.
Nochmal

Isländisch lernen – Lektion 3: Weitere Alltagsvokabeln

Wetter

Wetterveður
Wettervorhersageveðurspá
Temperaturhiti
Gradstig
Sonne, sonnigsól, sólbjartur
blauer Himmelblár himinn
Regen, regnerischrigning, rigningasamur
Wind, windigvindur, vindasamur
Schneesnjór
Eis, vereistís, ísilagður
Frostfrost
Hagelhagl
Nebel, nebligÞoka, Þokufullur
Wolken, bewölktský, skýjaður
Sturmstormur
GewitterÞrumuveður
Blitzelding
DonnerÞruma
nassblautur
feuchtrakur
trockenÞurr
glattháll
warmhlýtt
kaltkaldur
Jahreszeitárstíð
Frühlingvor
Sommersumar
Herbsthaust
Wintervetur

Die isländische Sprachmelodie

Die Betonung im Isländischen liegt auf der ersten Silbe. Außerdem gewöhnungsbedürftig ist für viele die Aussprache der langen Vokale und der Diphthonge, also mehrerer aufeinander folgenden Vokale. Außerdem werden viele der Plosive, also p, t und k, stimmlos ausgesprochen. Das gilt auch für das s. Insgesamt ist es beim Isländisch lernen wichtig, dass du mit Audiobeispielen oder einem Dozenten arbeitest, damit du die Aussprache lernst.

Isländisch lernen: Sprachmelodie
Isländisch klingt für Außenstehende oft etwas rauer als andere Sprachen.

Zahlen (bis 10)

einseinn
zweitveir
dreiÞrír
vierfjórir
fünffimm
sechssex
siebensjö
achtátta
neunníu
zehntíu

Wochentage

Wochentagvikudagur
Montagmánudagur
DienstagÞriðjudagur
Mittwochmiðvikudagur
Donnerstagfimmtudagur
Freitagföstudagur
Samstaglaugardagur
Sonntagsunnudagur

Die isländische Aussprache lernen: 3 Tipps

  • Aussprache direkt mit lernen: Gerade im Isländischen, wo die Aussprache oft knifflig ist, solltest du unbedingt mit einer Quelle lernen, die dir auch Hörbeispiele zur Verfügung stellt. Ideal ist ein Sprachkurs mit einem muttersprachlichen Dozenten.
  • Nachsprechen und aufnehmen: Gerade wenn du die ersten Vokabeln und Phrasen lernst, ist es wichtig, sich an die isländische Aussprache zu gewöhnen. Perfekt sind Texte, die beispielsweise auf einer Tondatei zum Buch vorgelesen werden. Höre dir die Aufnahme an und spreche sie nach. Nimm dich dabei auf und vergleiche die beiden Aufnahmen. So hörst du sofort, woran du noch arbeiten musst.
  • Feedback von Muttersprachlern: Ganz wichtig, wenn du Isländisch lernst, ist, dass du die Sprache sprichst. Auch hier eignet sich ein Sprachkurs besonders gut, da Dialoge direkt geübt werden können.

Vokabeltrainer: Wetter, Zahlen, Tage

Temperatur
Temperatur
Was heißt "Temperatur"?
hiti
stig
snjór
rakur
Wetter
Wetter
Was heißt "Wetter"?
veður
vetur
veðurspá
hlýtt
Donnerstag
Donnerstag
Was heißt "Donnerstag"?
fimmtudagur
laugardagur
Þriðjudagur
vikudagur
Isländisch lernen – Lektion 3 absolviert.
Nochmal

FAQ: Warum Isländisch lernen?

Ist Isländisch schwer zu lernen?

Isländisch ist eine Sprache, die nicht ganz einfach zu erlernen ist. Das liegt nicht nur an der herausfordernden Aussprache, sondern auch an den der komplexen Grammatik. Substantive, Adjektive und Verben müssen nach erlernten Schemata gebeugt und aufeinander abgestimmt werden, vergleichbar mit dem Deutschen. Die Komplexität ist dabei größer als beim Schwedischen und Norwegischen, jedoch geringer als im Finnischen.

Isländisch oder Norwegisch lernen?

Isländisch und Norwegisch sind miteinander verwandt. Wenn du dir noch nicht sicher bist, welche der beiden Sprachen du lernen möchtest solltest du folgende Faktoren bedenken: Norwegisch hat zwei schriftliche Varianten mit einer unterschiedlich komplexen Grammatik und besteht aus unterschiedlichen Dialekten. In der gesprochenen Sprache gibt es also kein „Hochnorwegisch“. Im Isländischen ist das anders, allerdings ist die Grammatik hier etwas komplexer. Es empfiehlt sich, sich beide Sprachen anzuhören und sich einen Überblick über die Grammatik zu verschaffen, bevor man sich entscheidet. Da Isländisch und Norwegisch miteinander verwandt sind, ist es allerdings auch kein Problem, nach einiger Zeit umzusteigen.

Vertieft Isländisch lernen

Wenn du vertieft Isländisch lernen möchtest, dann empfiehlt sich langfristig ein Sprachkurs. Wenn vor Ort keiner angeboten wird, dann empfehlen sich auch Onlinekurse. Diese werden zum Beispiel von der nordischen Sprach-Akademie, Nordika, angeboten.

Isländisch lernen mit Apps

Für viele ist das Smartphone heutzutage ein täglicher Begleiter. Da trifft es sich gut, dass auch Apps dabei helfen zu können, Isländisch zu lernen. Da Isländisch eine eher kleine Sprache ist, ist die Auswahl allerdings leider begrenzt. Empfehlenswert ist die App Drops, die damit wirbt, dass du mit nur fünf Minuten am tag Isländisch lernst. Wir finden, dass die App eine gute Ergänzung ist, ein Sprachkurs und begleitende Bücher oder Audio-Kurse allerdings die Grundlage bilden, um erfolgreich Isländisch zu lernen.

Bücher, Hörbücher & Audio-Sprachkurse

Bücher sind für viele Einsteiger hilfreich, um Vokabeln und Beugungsparadigmen zu lernen. Auch Texte im eigenen Tempo zu lesen, ist oft hilfreich. Um auch die Aussprache zu lernen, bietet sich eine Kombination aus Büchern und Audio-Kursen an.

Wer eher der auditive Lerntyp ist, kann natürlich auch einen Audio-Sprachkurs machen. Thalia oder audible bieten hier zum Beispiel eine Auswahl. Das Praktische daran: Das geht ganz unkompliziert unterwegs oder nebenbei. Außerdem kann dir das besonders im Isländischen helfen, die Aussprache zu lernen.

Mehr skandinavische Sprachen lernen

Du interessierst dich für andere skandinavische Sprachen? Dann schau dir gerne auch unsere Guides zum Schwedisch lernen, Norwegisch lernen und Dänisch lernen an. So verschaffst du dir ganz einfach einen Überblick, bevor du dich entscheidest, ob du die Sprache lernen möchtest.

Isländischbücher und CDs bei Thalia