Skandinavische Kosmetik – Natürliche Schönheit und Pflege

  1. Home
  2. Mode
  3. Skandinavische Kosmetik – Natürliche Schönheit und Pflege

Skandinavisch schön: Nicht nur skandinavische Mode, Einrichtung und Dekoration ist gerade auf dem Vormarsch. Auch in Sachen Kosmetik und Pflege können wir uns von den Skandinavierinnen einiges abschauen, denn sie sind nicht grundlos für ihre makellose Haut, ihren frischen Teint und ihre gesunden Haare bekannt. Skandinavische Beauty Brands setzen auf natürliche Inhaltsstoffe mit einer hohen Qualität, frische Düfte sowie innovative Formeln und Anwendungen.

Kosmetikmarken aus Skandinavien

Das schwedische Lagom-Prinzip, das so viel bedeutet wie „nicht zu viel, nicht zu wenig“, trifft in Skandinavien auch ganz besonders auf Kosmetik zu. Kein Wunder also, dass eine Vielzahl an Kosmetikmarken aus Schweden und insbesondere aus Stockholm stammt.

Natürlichkeit ist das Stichwort, denn die meisten Brands aus den skandinavischen Ländern setzen nicht nur auf einen cleanen und reduzierten Look, sondern vertreiben Naturkosmetik mit pflegenden Inhaltsstoffen aus dem hohen Norden. Das Packaging ist dabei nicht bunt und verspielt, sondern eben auch typisch skandinavisch – minimalistisch und dezent. Bereits zahlreiche Kosmetikfans schwören auf Kosmetik- und Pflegeprodukte aus Skandinavien. Welche das sind und wo du sie kaufen kannst, erfährst du hier.

Schwedische Kosmetik

Barnängen

Barnängen bedeutet übersetzt „Blumenwiese der Kinder“: Die Marke aus Stockholm richtet sich ganz nach dem „Lagom“-Prinzip und versorgt dich mit natürlichen Pflegeprodukten für deine Haut. Dabei werden Inhaltsstoffe aus der skandinavischen Natur verwendet. Ähnlich wie Nivea in Deutschland, gilt Barnängen seit der Gründung 1868 in Schweden als echter Hautpflegeklassiker. Die Produkte sind bei uns auch in einigen Drogerien erhältlich.

Björk & Berries

Björk and Berries, übersetzt „Birken und Beeren“, steht für hochwirksame Hautpflege und sinnliche Parfums aus natürlichen, biologischen und per Hand geernteten Inhaltsstoffen. Viele davon finden seit Jahrhunderten in der schwedischen Naturheilkunde Anwendung. Das Motto der Marke aus Nordschweden heißt „Ecoluxury“ und beschreibt den Einklang mit der Natur sowie die hohen Qualitätsstandards. Alle Produkte werden in Schweden hergestellt.

Byredo

Das moderne Dufthaus Byredo wurde 2006 von Ben Gorham in Stockholm gegründet. Der Schwede mit indischen Wurzeln verbindet in seinen luxuriösen Unisex-Düften eine skandinavisch cleane Ästhetik mit fruchtigen, herben und orientalischen Noten. Dabei heraus kommen neben klassischen Parfums auch passende Haar- und Hautpflegeprodukte, Raumdüfte, Kerzen und modernes Make-up.

Emma S. Skincare

Die Marke Emma S. wurde 2010 vom gleichnamigen schwedischen Model gegründet. Durch ihre lange Karriere im Schönheitsbusiness und ihre Zeit in Paris kam sie auf die Idee eine passende Pflegeserie für die tägliche Routine für jeden Hauttyp zu entwickeln. Mittlerweile gibt es von Emma S. hochwertige Gesichtspflegeprodukte, Körperpflegeprodukte und Düfte.

Foreo

FOREO bedeutet: für alle. Die Marke ist der Futurist unter den skandinavischen Beautylabels. Sie setzt auf innovative Technologien, um jedem eine professionelle Hautpflege im eigenen Badezimmer zu ermöglichen. Dazu dienen Beauty Tools aus pastellfarbenem Silikon, wie elektrische Gesichtsreinigungsbürsten, Massagegeräte sowie per App gesteuerte Maskenbehandlungsgeräte, die mit Pulsierung, Wärme und Licht arbeiten. Passend dazu gibt es die entsprechenden Foreo Masken.

La Bruket

Die schwedische Marke La Bruket bietet natürliche Hautpflegeprodukte, Seifen, Peelings und Badezusätze, die an der Westküste Schwedens hergestellt werden und das entsprechende Skandinavien-Gefühl wecken. Es kommen pflanzliche und biologische Inhaltsstoffe in möglichst naturbelassener Qualität zum Einsatz. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Spa-Bad aus Seetang und einem anschließenden Meersalz-Peeling? Auch das cleane Boho-Design der Produkte passt perfekt.

Maria Nila

Maria Nila bietet professionelle Haarpflegeprodukte, die 100% vegan, klimafreundlich und frei von Tierversuchen sind. Hier gibt es die passende Pflege für jeden Haartyp, ob Shampoo, Conditioner, Maske oder Öl, aber auch verschiedene Stylingprodukte für das perfekte Finish. Alle Artikel werden in Schweden hergestellt.

Noir Stockholm

Die moderne Stockholmer Marke Noir hat sich auf salonfähige Haarpflege spezialisiert, die besonders natürlich ist und gleichzeitig weder Pflege noch Styling vernachlässigt. Dabei kommen in den professionellen Shampoos, Conditioners und Stylinghelfern verschiedene pflanzliche Extrakte, Öle und auch Vitamine zum Einsatz. Das Packaging ist minimalistisch und typisch skandinavisch.

Sachajuan

In Sachen Haarpflege solltest du dir auch die Marke Sachajuan merken, die von den beiden schwedischen Friseuren Sacha Mitic und Juan Rosenlind gegründet wurde. Ihre Produkte basieren auf rein pflanzlichen Aktivstoffen aus verschiedenen Algenarten und nutzen die sogeanannte Ocean Silk-Technologie, um das Haar geschmeidig zu machen. Auch Duschgels und Haarparfums gehören zum Sortiment.

True Organic of Sweden

Wie der Markenname deutlich macht, hat sich True Organic of Sweden auf Naturkosmetik für die Haut spezialisiert, die auf reinen, zertifizierten Inhaltsstoffen basiert. Dazu gehören zum Beispiel Seetang, Olivenöl, Sheabutter, Sonnenblumenöl und Aloe Vera. Viele der Hautpflegeprodukte sind so ausgelegt, dass sie sich sowohl für Frauen als auch Männer eignen. Außerdem verzichtet der Hersteller auf Tierversuche und bietet zwei vegane Pflegeserien an.

Verso Skincare

Verso kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „umkehren“. Die Marke vertreibt mitunter die beliebtesten Anti-Aging-Produkte Skandinaviens. Hinter den puristischen Verpackungen, die jeweils mit einer gespiegelten Zahl versehen sind, stecken hochwertige Pflegeprodukte für Gesicht und Haut, die mit pflegendem Komplex aus Retinol und Vitamin A angereichert sind. Die Ziffern auf den Fläschchen und Tuben stehen für die jeweilige Produktkategorie und geben einen Hinweis auf die richtige Anwendung. 

Dänische Kosmetik

Ecooking

Von Ecooking aus Dänemark gibt es Haut- und Körperpflege mit ätherischen Ölen und Pflanzen-Extrakten aus biologischem Anbau. Bis auf Bienenwachs, das bei ein paar der Lippenpflegeprodukten zum Einsatz kommt, verwendet die Marke ausschließlich vegane Inhaltsstoffe. Ziel der Gründerin Tina Søgaard ist es damit seit 2015 „Everyday Luxury“ für jeden möglich zu machen.

Gosh Copenhagen

Nicht nur sind die meisten der Produkte der dänischen Make-up Marke vegan und parfümfrei, auch auf Tierversuche wird verzichtet. Gosh Copenhagen bietet alles, was für ein perfektes Styling im skandinavischen Stil nötig ist: Neben Klassikern, wie Lippenstift, Mascara und Lidschatten, sind Pinsel und Haarpflege im Sortiment zu finden.

Kjær Weis

Make-up und passende Utensilien für einen gelungenen, natürlichen Scandi-Style gibt es von der dänischen Marke Kjær Weis. Das Tolle an dem Beautylabel: Die Nachhaltigkeit. Alle Produkte sind aus rein natürlichen Inhaltsstoffen und können zudem nachgefüllt werden, sodass unnötiger Verspackungsmüll vermieden wird. Die Pinsel der Marke bestehen aus synthetischen Fasern und sind somit vegan.

Meraki

Von der Marke Meraki gibt es dänische Wellness- und Pflegeprodukte im stilvollen Design und in Bio-Qualität. Sogar eine eigene Linie mit Badeprodukten für Kinder ist dabei. Passend dazu sind auch Wohn- und Badaccessoires erhältlich, wie Duftkerzen, Duftstäbchen, Spiegel, Handtücher, Kosmetiktaschen und vieles weiteres.

Nuori

Allein schon das Verpackungsdesign der Produkte von Nuori verspricht skandinavisch moderne Klarheit. Was die Inhaltsstoffe angeht, ist die dänische Marke ebenso transparent und clean: Denn die luxuriöse Hautpflege ist zu 100 % natürlich. Es gibt keinerlei synthetische Duft-, Konservierungs- oder Farbstoffe. Unter dem Motto „Fight for Fresh“ werden alle Produkte regelmäßig frisch in kleinen Chargen hergestellt, damit sie ihre Wirkung nicht verlieren.

Norwegische Kosmetik

Sprekenhus

Die Marke von Alexander Sprekenhus stammt aus der norwegischen Hauptstadt Oslo und füllt hochwertige Pflegeprodukte in stilvolle braune Apothekerfläschchen mit minimalistischem Etikett. Die Marke setzt zwar auf eine Mischung aus natürlichen und synthetischen Inhaltsstoffen, jedoch gehört natürliches Arganöl zu den wichtigsten. Neben Haut-, Haar- und Körperpflege gibt es auch Parfums und Duftkerzen von Sprekenhus.

Neutrogena: Norwegische Handcreme & Fußcreme

Auch wenn Neutrogena eigentlich nicht aus Skandinavien stammt, ist die Marke bereits seit Ende der 80er-Jahre für ihre Handcremes mit der „norwegischen Formel“ bekannt. Mittlerweile gibt es eine ganze Serie, also auch passende Fußcremes sowie Gesichts- und Körperpflegeprodukte, die die norwegische Formel enthalten. Das besondere daran ist das enthaltene, natürliche Glycerin. Die Cremes sollen der Haut besonders intensive Feuchtigkeit spenden.

Skandinavische Kosmetik für Männer

Nõberu of Sweden

Die schwedische Marke hat sich auf Männerpflege spezialisiert. So findet man hier alle Utensilien und Produkte, die man(n) zum Rasieren und zur Bartpflege benötigt, aber auch Haarpflege- sowie Hautpflegeprodukte. Das Besondere sind die hochwertigen Inhaltsstoffe, wie Arganöl oder grüner Tee, sowie die herben und frischen Düfte.

SØN of Barberians

Die Kosmetikmarke SØN of Barberians stammt aus Dänemark und bietet ausgewählte Produkte für junge Männerhaut – dazu gehören Maske, Serum, Peeling und Co. Angereichert mit natürlichen Inhaltsstoffen aus Skandinavien, wie Algen oder Pflanzenextrakten, sollen die Produkte die tägliche Pflegeroutine für den Mann perfektionieren.

Beauty-Guide: Die skandinavische Pflegeroutine

Natural Beauty: Sowohl der Stil als auch die Produkte der Skandinavierinnen sind natürlich.

Schön sein wie die Skandinavierinnen? Skandinavische Kosmetik- und Pflegeprodukte passen zu dir, wenn du Natürlichkeit bevorzugst – und das nicht nur in Sachen Styling, sondern auch in Bezug auf Inhaltsstoffe und Qualität. Bei Naturkosmetik solltest du darauf achten, welche Stoffe deinem Haut- und Haartyp guttun. In Skandinavien setzt man bereits seit Jahrhunderten auf Extrakte aus der dortigen Natur, wie etwa von Algen, aus Meersalz, Dünenkräutern oder Wald- und Wiesenblumen.

Außerdem ist es wichtig Körper, Haut und Haare regelmäßig und in der richtigen Reihenfolge mit den für dich passenden Produkten zu pflegen, sodass eine Routine entsteht. Auch hier ist das skandinavische Mittelmaß richtig: Eine intensive Pflege ist gut, aber zu viel darf es auch nicht sein.

1. Reinigen

Skandinavierinnen sind, trotz der kalten und feuchten Luft im hohen Norden, für ihre makellose Haut bekannt. Deshalb ist die richtige Reinigung des Gesichts ist morgens und abends besonders wichtig. Vor allem sollten es die passenden Produkte für deinen Hauttyp sein. Dabei helfen Waschlappen oder Reinigungsbürsten.

Peelings und Gesichtsmasken können alle ein bis zwei Wochen zum Einsatz kommen, um der Haut einen Pflegeboost zu geben. Auch die Haare sollten mit dem zum Haartyp passenden Shampoo gewaschen werden. Damit die auch die Hände schon bleiben, bevorzugen Skandinavierinnen natürliche Seifen mit pflegenden Inhaltsstoffen.

2. Pflegen

Weiter geht es mit der richtigen Pflege für einen gesunden Teint. Diese sollte morgens und abends direkt nach der Reinigung aufgetragen werden und ebenfalls auf deinen Hauttyp abgestimmt sein. Seren und Produkte auf Gel-Basis gelten eher als leichtere Pflege für den Tag und als Grundlagen für das anschließende Make-up.

Ist die Haut besonders trocken oder strapaziert, kann am Abend eine pflegende und intensive Creme aufgetragen werden. Ähnliches gilt für die Pflege von Händen und Füßen.

In puncto Haare setzt man in Skandinavien auf gesunde und volle Längen. Dazu regelmäßig Conditioner verwenden und alle ein bis zwei Wochen auch mal eine Haarmaske oder Haarkur anwenden.

3. Styling

Zuletzt geht es an das Styling, also Make-up und Haarstyling. Hier gilt: Mit dem skandinavischen Look liegen alle genau richtig, die auch optisch eine frische Natürlichkeit bevorzugen. Eine lockere, offene Frisur, ein leichtes Tages-Make-up und gesunde, gepflegte Hände und Nägel gehören also zum Scandi-Style dazu.

Diese kommen besonders gut zur Geltung, wenn die Reinigung und die Pflege stimmen. Das Styling ist also nur noch das i-Tüpfelchen einer funktionierenden und gut abgestimmten Pflegeroutine. Wer aber etwas mehr Farbe mag, darf dies aber auch gerne dezent auf Lippen und Nägeln zum Einsatz kommen lassen.

Passend dazu: Skandinavische Kosmetikutensilien und Badaccessoires

Passend zu skandinavischer Kosmetik dürfen natürlich auch stilvolle Kosmetikutensilien, Zubehör und Badaccessoires im skandinavischen Design nicht fehlen. Angesagte Marken sind hier Zone Denmark, Meraki, Broste Copenhagen, HK Living oder Bloomingville.

Eine große Auswahl an Seifenschalen oder Seifenspendern, Handtüchern und Waschlappen, Kosmetiktaschen und -boxen oder Beauty Tools, wie Bürsten und Pinseln findest du bei:

Skandinavische Kosmetik bei Douglas