Schwedische Sommersuppe mit Lachs – Leicht und gesund

  1. Home
  2. ›
  3. Lifestyle
  4. ›
  5. Schwedische Sommersuppe mit Lachs – Leicht und gesund

Die schwedische Sommersuppe ist nicht nur im Sommer ein tolles Gericht! Die Suppe mit Kartoffeln und Lachs ist lecker und sättigt, ohne schwer im Magen zu liegen. Außerdem lässt sie sich ganz einfach und schnell zubereiten. Auch zum Vorkochen eignet sie sich perfekt! Wie du die schwedische Suppe zubereitest und was du dafür brauchst, findest du hier!

Schwedische Sommersuppe Rezept

Schnelle Suppe mit Lachs
Gesamtzeit
25 Minuten
Zubereitungszeit
10 Minuten
Schwierigkeit
Einfach
Zutaten
  • 4 Kartoffeln
  • 200 g Lachfilet oder geräucherter Lachs
  • 1 Stange Lauch
  • 2 EL Butter
  • 150 ml Sahne
  • 1,5 l GemĂĽsebrĂĽhe
  • 3 EL gehackter Dill
  • Gurke (nach Wunsch)
Portionen
Schritt 1
1
  • Zutaten
  • 4 Kartoffeln
  • •200 g Lachfilet oder geräucherter Lachs
  • •1 Stange Lauch
  • •2 EL Butter
  • •150 ml Sahne
  • •1,5 l GemĂĽsebrĂĽhe
  • •3 EL gehackter Dill
  • • Gurke (nach Wunsch)

Zuerst die Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Dann den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und die Kartoffel- und Lachstücke dazugeben. Nach kurzem Anbraten mit der Gemüsebrühe ablöschen und 15 Minuten köcheln lassen.

Schritt 2
2

Nun den Lachs in StĂĽcke schneiden. Bevor die LachswĂĽrfel hinzugegeben werden, einen PĂĽrierstab verwenden, um die Kartoffel- und LauchstĂĽcke nach Belieben zu pĂĽrieren. Nach Zugabe der LachswĂĽrfel weitere 5 Minuten kochen lassen. Dann die Sahne und den Dill hinzugeben und nach Belieben mit Gurkenscheiben und Dill garnieren.

Darum ist die schwedische Sommersuppe so gesund

Neben der schnellen und einfachen Zubereitung lässt sich die schwedische Sommersuppe auch noch wunderbar vorkochen lässt. Aber das leckere Gericht hat noch mehr zu bieten: Die Suppe ist ausgesprochen gesund!

Das liegt daran, dass die Kartoffeln Kohlenhydrate liefern, während der Lachs nicht nur mit gesunden Omega-3-Fettsäuren, sondern auch mit einem hohen Gehalt an Vitamin B6, Vitamin B12 und Niacin (Vitamin B3) aufwartet. Auch der Lauch enthält wertvolle Inhaltsstoffe, die die Suppe so empfehlenswert machen. Besonders das enthaltene Eisen ist wichtig. Aber auch Kalium und Vitamin C sind wichtige Inhaltsstoffe des Gemüses.

Andere Varianten der schwedischen Sommersuppe

Natürlich lässt sich die schwedische Sommersuppe auch abwandeln: Statt Lachsfilets kannst du zum Beispiel Räucherlachs verwenden. Dabei solltest du allerdings daran denken, dass dieser bereits gesalzen ist und das natürlich auch den Geschmack beeinflusst. In der Würzung kannst du deiner Fantasie außerdem freien Lauf lassen.

Etwas, das auch gerne abgewandelt wird, ist das Topping. So fĂĽgen viele am Ende gerne ein paar GurkenwĂĽrfel oder Radieschenscheiben hinzu. FĂĽr eine weitere skandinavische Suppenvariante mit Lachs, schaue dir gerne die Lohikeitto, die finnische Lachssuppe, an.

Alle rezepte bei Rewe