Schwedische Süßigkeiten: Lördagsgodis und mehr

  1. Home
  2. Lifestyle
  3. Schwedische Süßigkeiten: Lördagsgodis und mehr

Du kannst von dieser einen Süßigkeit aus dem Schwedenurlaub nicht genug bekommen? Oder du möchtest einfach nur mal wissen, welche Süßigkeiten typisch schwedisch sind? Von den traditionellen Lördagsgodis bis hin zu allen erdenklichen Variationen von Schokolade, Lakritz und Cookies: Hier erfährst du, welche Süßigkeiten typisch schwedisch sind und wo du sie in Deutschland bekommst.

Typisch schwedische Süßigkeiten: Diese gehören dazu

Auch wenn sich deutsche und schwedische Süßigkeiten oft ähnlich sehen, gibt es doch einige, die für das nordische Land besonders typisch sind und die jeder Schwede kennt. Welche das sind, erfährst du hier.

Marabou: Die beliebteste schwedische Marke für Schokolade

Auch die Schweden lieben Schokolade. Im Durchschnitt essen sie jährlich etwa 15kg pro Kopf. Den meisten Schweden wird dabei aber nicht Lindt oder Milka einfallen, sondern Marabou.

Die in Gold verpackten Tafeln mit der roten Schrift sind skandinavischer Kult. Die Marke führt allerdings nicht nur Milchschokolade: Auch Sorten wie Apfelsine-Krokant und Salz-Mandel sind beliebt. Daneben gibt es auch die berühmten Schokoladenrollen, Cookies und sogar Trinkpulver.

Lakritz: Vom Medikament zur beliebten Süßigkeit

Neben Schokolade und Plockgodis gehört auch Lakritz (schwedisch: Lakrits) zu den Favoriten aus dem Süßwarenregal. Süßholz, der Grundstoff der Lakritz wurde ursprünglich als Medizin gegen Magenverstimmungen verwendet. Heute finden sich sowohl süße als auch salzige Lakritzsorten in den meisten schwedischen Geschäften und gehören zu den beliebtesten Süßwaren der Schweden. Aber wenn du jetzt nur an schwarze Stangen denkst, liegst du falsch: Auch bunte Mischungen wie diese Lakritz in weißer Schokolade mit Himbeergeschmack sind vorhanden. Damit ist Schweden das perfekte Land für Lakritz-Liebhaber!

Plockgodis: Für die Godispåse

Auch Plockgodis (dt. in etwa Pflücksüßigkeiten) finden sich in nahezu jedem Supermarkt. Viele erinnern sich vielleicht daran, wie sie als Kinder kleine Tüten mit verschiedenen Bonbons, Gummibärchen und Kaugummis füllten. Dies ist in Schweden nicht nur erhalten geblieben, sondern erfreut sich in allen Altersklassen großer Beliebtheit. Meist gibt es eine Wand voller Kästen mit Bonbons, Schokolade und Gummibärchen aller Art, aus denen sich eine Tüte zusammengestellt werden kann.

Schwedische Süßigkeit: Plockgodis
Plockgodis in einem Supermarkt

Polly: Schaumzucker in Schokolade

Beliebt in Schweden, aber weniger bekannt im deutschsprachigen Raum sind die „Pollys“. Die kleinen mit Schokolade ummantelten Schaumkusshäppchen schmecken nach Vanille, Punsch und Toffee. Das Unternehmen Cloetta, das hinter den Pollys steht, behauptet, es sei unmöglich, nur eins zu essen. Wenn du wissen möchtest, ob du es schaffst, bekommst du die Pollys online.

Ahlgrens Bilar: Das meistverkaufte Auto Schwedens

Ahlgrens Bilar , übersetzt „Ahlgrens Autos“, werben damit Schwedens meistverkaufte Autos anzubieten. Und damit haben sie recht. Die kleinen Marshmallow-Autos in den verschiedensten Geschmacksrichtungen sind ein Klassiker in Schweden. Ob mit Fruchtgeschmack, als Salzlakritz oder mit einem Überzug aus Brausepulver: Die kleinen Autos sind in vielen Varianten zu haben.

Was sind Lördagsgodis?

Lördagsgodis, das heißt Samstagssüßigkeit, sind eine schwedische Tradition, die ursprünglich aus der Mitte des 20. Jahrhunderts stammt. So empfahl die schwedische Regierung, dass schwedische Kinder nur einmal in der Woche Süßigkeiten bekommen sollten. Der Hintergrund war, dass bei vielen Kindern schon bei der Einschulung Karies festgestellt wurde.

Der „Sockerförsök“ in Vipeholm: Menschenexperimente an Menschen mit geistiger Behinderung

Den Zusammenhang zwischen Zucker und Karies erforschte die schwedische Regierung im sogenannten „Sockerförsök“. In diesem Experiment erhielten die Bewohner eines Wohnheims für Menschen mit geistiger Behinderung über Jahre hinweg verschiedene Ernährungen mit viel oder wenig Zucker. Dabei wurden weder die Menschen selbst noch Angehörige um ihre Einwilligung gebeten und viele trugen schlimme bleibende Schäden an ihrem Gebiss davon. Erst in den 2000er Jahren kam es zu einer Diskussion über den experimentellen Missbrauch der Bewohner.

Mehr Süßes aus Schweden Skandinavien: Desserts aus dem hohen Norden

Für mehr Süßes aus dem hohen Norden schau gerne einmal bei unseren Rezepten vorbei. Dort findest du Anleitungen für skandinavische Desserts aus Schweden, Dänemark und Norwegen: Von den traditionellen Kanelbullar über skandinavische Haferkekse bis hin zur schwedischen Erdbeertorte.

Schwedische Erdbeertorte
Schwedische Erdbeertorte
Schwedische Apfeltorte
Schwedische Apfeltorte
Pepparkakor schwedische Pfefferkuchen
Pepparkakor: schwedische Pfefferkuchen
Schwedische Mandeltorte Rezept
Schwedische Mandeltorte

Schwedische Süßigkeiten in Deutschland kaufen

Du musst nicht extra nach Skandinavien fahren, um schwedische Süßigkeiten zu kaufen. Auch in Deutschland sind traditionelle schwedische Süßigkeiten und Desserts zu haben. Während Dinge wie Marabou Schokolade und Lakritz auch in vielen deutschen Supermärkten zu haben sind, wird das bei einigen spezielleren Dingen schon schwieriger.

Schwedische Süßigkeiten bei Naschhaus