SehenswĂŒrdigkeiten in ReykjavĂ­k: Die Top 10 Ziele fĂŒr deinen StĂ€dtetrip

  1. Home
  2. â€ș
  3. Reisen
  4. â€ș
  5. SehenswĂŒrdigkeiten in ReykjavĂ­k: Die Top 10 Ziele fĂŒr deinen StĂ€dtetrip

Obwohl ReykjavĂ­k mit circa 120.000 Einwohnern eine eher kleine Hauptstadt ist, ist sie doch das kulturelle Zentrum Islands. Musik, Kunst und landestypische Esskultur treffen auf die atemberaubende Natur, die die Stadt umgibt. Außerdem ist sie fĂŒr viele der Startpunkt ihrer Islandreise und wird deswegen von den meisten Touristen erkundet. Was es zu sehen gibt, erfĂ€hrst du hier.

HallgrĂ­mskirkja: Atemberaubende Aussicht ĂŒber ReykjavĂ­k

SehenswĂŒrdigkeiten ReykjavĂ­k HallgrĂ­mskirkja
Die HallgrĂ­mskirkja beeindruckt durch ihre untypische Bauweise.

Die 1986 fertiggestellte HallgrĂ­mskirkja ist eines der berĂŒhmtesten Bauwerke ReykjavĂ­ks.

Die 74,5 Meter hohe lutherische Kirche beeindruckt durch ihr imposantes Äußeres und kann im von Oktober bis April von 9 bis 17 Uhr und von Mai bis September von 9 bis 21 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt fĂŒr Erwachsene kostet umgerechnet etwa 6 Euro.

Harpa: Architektur, Konzerte und Kultur

Die Harpa ist die Konzert- und Veranstaltungshalle der islĂ€ndischen Hauptstadt. Besonders ist hier vor allem die Fassade. Wenn du ungewöhnliche Architektur und das Spiel mit Formen und Licht magst, solltest du dir die Harpa nicht entgehen lassen. Hier erfĂ€hrst du alles ĂŒber Veranstaltungen in der Harpa und kannst Tickets kaufen.

Hat ReykjavĂ­k eine Altstadt?

Island ist zwar fĂŒr europĂ€ische VerhĂ€ltnisse eine recht neue Stadt, aber dennoch gibt es einige HĂ€user aus dem 19. Jahrhundert zu entdecken. Hier ist vor allem die GarĂ°astrĂŠti zu nennen, die zu Fuß nur zwei Minuten vom IngĂłlfstorg (dt. Ingolfsplatz) entfernt ist. Der Platz ist generell eine gute Adresse, wenn du die Ă€ltesten HĂ€user ReykjavĂ­ks sehen möchtest. So liegt er in der NĂ€he des Ortes, an dem sich die ersten Siedler Islands niedergelassen haben sollen.

Sun Voyager und Sculpture and Shore Walk

ReykjavĂ­k Sun Voyager
Der Sun Voyager ist ein beliebtes Fotomotiv.

Der Sun Voyager (isl. SĂłlfar) ist eine berĂŒhmte Skulptur von JĂłn Gunnar Árnason, die an ein Wikingerschiff erinnert.

Er liegt an der nördlichen KĂŒste ReykjavĂ­ks am Sculpture and Shore Walk.

Dieser fĂŒhrt, wie der Name schon sagt, an der KĂŒste entlang und zeigt auf ĂŒber 5 Kilometern verschiedene Statuen. Dazu kommt die atemberaubende Aussicht auf den Nordatlantik.

Museen in ReykjavĂ­k

ReykjavĂ­k hat eine ganze Reihe interessanter Museen. Solltest du bei besonders schlechtem Wetter in ReykjavĂ­k sein, wirst du also immer etwas zu tun finden: Vom Nationalmuseum ĂŒber das Sagamuseum bis hin zum Walmuseum. Zwei wollen wir dir aber ganz besonders empfehlen.

Perla-Museum: Erlebe Islands Naturgewalten

Das Perla-Museum, oder auch Perlan, ist nicht nur architektonisch besonders. Im Inneren findest du beeindruckende Ausstellungen zu den Naturgewalten Islands, inklusive einer sehr beliebten Gletscher- und Höhlenaustellung, in der du eine 100 Meter lange kĂŒnstliche Eishöhle betreten kannst. Erwachsene zahlen knapp 30 Euro Eintritt, Kinder ungefĂ€hr die HĂ€lfte.

Arbaer Open Air Museum: Geschichte in ReykjavĂ­ks Freilichtmuseum

Das Arbaer Open Air Museum ist besonders fĂŒr Kinder ein Highlight. Aber auch fĂŒr Erwachsene ist ein Besuch im Freilichtmuseum sehr zu empfehlen. In ĂŒber 30 HĂ€usern lernst du hier, wie die IslĂ€nder der letzten Jahrhunderte lebten. Trotz der lĂ€ndlichen Umgebung ist es vom Zentrum aus gut und schnell mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

SehenswĂŒrdigkeiten im Winter

Reisende, die im Winter nach Island kommen, sehen oft wegen des Wetters von einem Roadtrip ab und bleiben lieber in der Region ReykjavĂ­ks. Aber neben Museen, Konzerten, Shopping und gemĂŒtlichen CafĂ©s gibt es im Winter einige SehenswĂŒrdigkeiten, die im Sommer nicht in Frage kommen.

Polarlichter anschauen in ReykjavĂ­k?

Die meisten Winter-Touristen möchten auf ihrer Reise nach Island gerne Nordlichter sehen. Und die kann man bei passenden Bedingungen auch schon in der Umgebung der Hauptstadt sehen. Außerdem bietet das Perlan ein Observatorium mit einer einzigartigen Ausstellung an.

Schlittschuhlaufen auf dem Tjörnin

ReykjavĂ­k Schlittschuhlaufen
Wenn du gerne eislĂ€ufst, ist ReykjavĂ­k im Winter das ideale Reiseziel fĂŒr dich.

Das Schlittschuhlaufen darf auf dieser Liste natĂŒrlich auf keinen Fall fehlen. Wer im Winter in ReykjavĂ­k unterwegs ist, kann nicht nur auf Bahnen, wie man sie zum Beispiel auf dem IngĂłlfstorg findet, eislaufen, sondern auch auf dem Stadtsee ReykjavĂ­ks, dem Tjörnin.

Dieser wird von den Einheimischen nicht nur gerne zum Schlittschuhfahren genutzt, sondern auch um darauf Fußball zu spielen oder spazieren zu gehen.

Dabei ist die Eisdecke des Tjörnin nicht nur wegen der niedrigen Temperaturen sicher, sondern auch weil das Wasser im Durchschnitt gerade einmal um die 60cm tief ist.

SehenswĂŒrdigkeiten in der Umgebung ReykjavĂ­ks

Nicht alle SehenswĂŒrdigkeiten liegen direkt in ReykjavĂ­k. Aber dank der öffentlichen Verkehrsanbindung der Hauptstadt, gefĂŒhrten Tagestouren und der Möglichkeit eines Mietwagens ist das kein Problem. Welche SehenswĂŒrdigkeiten es um ReykjavĂ­k herum zu bestaunen gibt, erfĂ€hrst du hier.

Blaue Lagune

Blaue Lagune ReykjavĂ­k
Baden kann man in Island auch im Winter in etlichen heißen Quellen.

Fast jeder Tourist besucht sie einmal: Die blaue Lagune. Sie gehört zu den berĂŒhmtesten heißen BĂ€dern Islands.

Gerade deshalb wollen wir dir aber davon abraten. NatĂŒrlich ist die blaue Lagune beeindruckend, aber auch in der Umgebung der Hauptstadt gibt es andere heiße BĂ€der, die mindestens genauso beeindruckend, weniger ĂŒberlaufen und gĂŒnstiger sind.

Tipp: Besuche andere SchwimmbÀder und Hotpots in der Region, wie zum Beispiel das Bad am Geothermalstrand Nauthólsvík oder das dampfende Tal Reykjadalur, das mit dem Auto ungefÀhr 45 Minuten entfernt liegt.

Golden Circle Route

Die Golden Circle Route ist eine ungefĂ€hr 300 Kilometer lange Strecke in der Umgebung ReykjavĂ­ks, an der einige spektakulĂ€re NatursehenswĂŒrdigkeiten liegen. Wenn du mehr als ein Wochenende in der Stadt bist, solltest du dir auf jeden fall ĂŒberlegen, diese Tour zu machen.

Alternativ gibt es auch gefĂŒhrte Tagestouren zu bestimmten Highlights der Golden Circle Route. Wenn du genauer wissen möchtest, was dich dort erwartet und wieso sie einen Besuch Wert ist, schau dir doch unseren Artikel zum Thema Roadtrips auf Island an.

Die SehenswĂŒrdigkeiten ReykjavĂ­ks finden: Muss eine Karte sein?

Island SehenswĂŒrdigkeiten Karte
ReisefĂŒhrer fĂŒr ReykjavĂ­k, inklusive Faltplan und App – ©globetrotter.de

FĂŒr genauere Informationen empfiehlt es sich, einen ReisefĂŒhrer inklusive einer Karte einzupacken.

Aber auch Apps helfen mittlerweile dabei, die besten Attraktionen zu finden. Und auch das spontane Entdecken in der Stadt lohnen sich immer.

Was wir allerdings immer empfehlen, besonders aber zur Hauptsaison im Sommer, ist der vorherige Ticketkauf fĂŒr beliebte Attraktionen. Die Webseiten sind in der Regel mindestens auch auf Englisch und manchmal sogar auf Deutsch zu finden.